Reitpädagogik

was ist das?

Die Reitpädagogik erfasst die spielerische Begegnung mit dem Pferd in dessen natürlicher Umgebung und bietet ein breites Spektrum an Erlebnismöglichkeiten „ um das Pferd“, „ mit dem Pferd“ und „auf dem Pferd“. Auf spielerische Weise und ohne Leistungsdruck werden Erfahrungen mit Pony und Pferd gesammelt. Kinder erleben die Natur und bekommen Einblicke in die Abläufe auf unserem Bauernhof. 

Ein respektvoller, achtsamer und wertschätzender Umgang mit den Tieren und Menschen ist uns wichtig und wir bemühen uns, diesen an die Kinder weiterzugeben.


Einige der Vorteile und Lernerfahrungen für die Kinder:

Der Umgang mit Tieren und speziell die Reitpädagogik stärken und fördern

💚soziale Kompetenzen (Gruppenerfahrungen)
💛Respekt vor Tieren
💙das Selbstbewusstsein
🧡Empathiefähigkeit
💙das Verantwortungsgefühl von Kindern
💗Körpergefühl und Gleichgewicht
💛alle Sinne (u.a.taktile Wahnehmung, Tiefensensibilität) und sensorische Integration
💙Konzentration, Aufmerksamkeit und Ausdauer
🧡Körperschema, Koordination, Integration rechte und linke Gehirnhälfte

🧡Grob- und Feinmotorik

💚Bewegungserfahrungen
💛und macht Spaß!

Im spielerischen Zu- und Umgang mit dem Pferd lässt die Reitpädagogik Förderung und Erweiterung von Kompetenzen einfach geschehen.

Die Reitpädagogik erhebt keinen therapeutischen Anspruch. (Quelle: trik.at)

(Lern-)Förderung mit dem Pferd

Lernen generell und die Entwicklung von Kulturtechniken wie Schreiben, Lesen und Rechnen ist ein sehr komplexer Vorgang bei dem viele unterschiedliche Leistungen unserer Sinne (Teilleistungen) notwendig sind. Eine intakte Wahrnehmung und eine einwandfreie Funktion des Zusammenspiels der Sinneswahrnehmungen sind also Voraussetzung für alle Lernprozesse.

Im Spiel und im Umgang mit dem Pferd lassen sich gezielt
- Grobmotorik (Gleichgewicht, Bewegungsempfinden, Körperkoordination,...)
- Feinmotorik (Beweglichkeit im Handbereich, Auge-Hand-Koordination,...),
- Wahrnehmung (visuell, taktil,...)
- Körper-Raum-Zeit-Orientierung (Körperschema, Handlungsplanung,...
fördern.

Gerne biete ich eine gezielte Förderung z.B. bei Schwächen in Deutsch und Mathematik an, auch bei Konzentrationsproblemen oder allgemein bei Lernschwierigkeiten kann die Förderung mit Pferd hilfreich sein! Sollten sich bereits im Kleinkindalter oder im Kindergarten Auffälligkeiten zeigen gilt natürlich: je früher, desto besser!

Ausbildungen:
Sonderschulpädagogin
 Montessoripädagogin
 Reitpädagogin
mit folgenden Zusatzqualifikationen: Legasthenie- und Dyskalkulietrainerin, Konzentrationstrainerin, Mit dem Pferd zur Schulreife